Naturgarten Grenzstrasse – Auf Entdeckungstour im Biotop

 

Projekt Naturgarten – Auf Entdeckungstour im Biotop

"Die Natur muss gefühlt werden."
Alexander von Humboldt (1796 – 1859), Naturwissenschaftler

Schon seit dem Bau des Sekundarschulzentrum Grenzstrasse im Jahre 1985 besteht auf dem Schulareal ein Naturgarten. 1995 verlieh die „Pro Natura“ die höchste Auszeichnung (3 Schmetterlinge) für das Naturreservat. Nun soll mit einem gezielten Projekt die Vielfalt und Schönheit dieses Naturgartens Kindern und Jugendlichen aller Stufen und über die Volksschulgemeinde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri hinaus zugänglich gemacht werden. Hans-Ulrich Giger trägt als Schulleiter der Sekundarschule Grenzstrasse die Gesamtverantwortung. Die operative Leitung des Gartens obliegt seit 2017 Ursina Aerne, nachdem Fritz Wälchli in den Ruhestand ging. 

Die Vielfalt ist überall

Magerwiese, Feuchtgebiete, Fliess- und Stehgewässer, Tümpel, Gehölze, Kieshalde und Trockenmauer sind auf rund einer Hektare Fläche ums Sekundarschulzentrum Grenzstrasse zu finden. Die Trockenmauer ist unser neuestes Biotop, sie wurde im Sommer 2017 fertiggestellt und eingeweiht. Nun beobachten wir, wie sie sich langsam mit Leben füllt.
Seit über 25 Jahren schleicht „Meister Reinecke“ früh morgens ums Schulhaus und die Sandbienen tummeln sich an der Frühlingssonne, Libellenlarven sind im Tümpel und die zahlreichen Kaulquappen (Rossköpfe) verstecken sich jeweils im Frühling im seichten Morast. Milan, Mäusebussard, Fischreiher und auch Eichhörnchen sind oft zu Gast in diesem Ökosystem. Auch ein Reh soll schon früh morgens von einem Nachbar hier gesichtet worden sein. Diese Vielfalt sollte nicht nur für eine Schulanlage genutzt werden. Deshalb wurde im Frühling 2012 die Idee skizziert den Naturgarten der gesamten Volksschulgemeinde zugänglich zu machen. Er ist ein Bildungsort für Kinder und Jugendliche - ein „Aussenschulzimmer“ für die Themen Botanik, Zoologie und Ökologie. Im Zentrum steht dabei, dass die Schülerinnen und Schüler handelnd lernen können. Das ermöglicht den Kindern und Jugendlichen ein nachhaltiges Lernerlebnis. 

Lehrplan Volkschule Thurgau

Im neuen Lehrplan wird gefordert, dass Unterricht handlungsorientiert gestaltet wird. Folgende vier Handlungsaspekte finden wir im Lehrplan:

•       Die Welt wahrnehmen
•       Sich die Welt erschliessen
•       Sich in der Welt orientieren
•       In der Welt handeln

Die Schülerinnen und Schüler beobachten, beschreiben, fragen, vermuten, messen, untersuchen, experimentieren, konstruieren, ziehen Schlüsse. Das Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler steht bei jedem Besuch im Naturgarten im Zentrum.

Biologie und Ökologie 1:1 erleben

Der Naturgarten wird durch Ursina Aerne operativ betreut. Jedes Jahr wird ein Thema ausgewählt, zu welchem für jeden Zyklus ein Modul bereitgestellt wird.
In der vergangenen Vegetationsperiode lautete das Thema „Down to Earth – Ab in den Dreck!“. Dieses Modul kann nach wie vor genutzt werden. Im Fokus steht das Suchen und Bestimmen von Bodenlebewesen. Mit Begeisterung graben die Schülerinnen und Schüler ein „Guckloch“ in die Erde, und lernen so die oberste Bodenschicht an unterschiedlichen Stellen unseres Gartens kennen. Die Funktion der Bodenlebewesen innerhalb eines Ökosystems wird anschliessend gemeinsam erläutert.

 

Neu kommt in der Vegetationsperiode 2019 das Modul «Entdecke die Hecke!» dazu. In diesem Modul geht es unter anderem darum, das Ökosystem Hecke kennen zu lernen. Die Schülerinnen und Schüler suchen «Heckenschätze», bestimmen und zeichnen Pflanzen, erstellen einfache Nahrungsnetze und erfahren die Hecke mit allen Sinnen. 

Weitere Infos Kontakte

Jedes Jahr wird im Winter eine Infobroschüre verteilt, damit sich die Lehrpersonen der VSG Amriswil – Hefenhofen – Sommeri über unser Angebot für die nächste Vegetationsperiode informieren können. 

Schulleitung Grenzstrasse                                                      Naturgarten
Hans-Ulrich Giger                                                                    Ursina Aerne
Telefon 071 411 20 92
hugiger@schuleamriswil.ch                                                     uaerne@schuleamriswil.ch

> Sekundarschule Grenzstrasse